• Summer Season Trainingszeiten Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 18.00h und Samstag, Sonntag 9.30h

24h Alfsee

24h Alfsee

24h Alfsee 1600 1200 Der Edelhelfer

Samstag 21. Mai 2022, 14h, Startlinie: Zum zehnten Mal ist es 24h Alfsee. Irgendwo zwischen den 800 Jungs und Mädels steht auch Toddi vom RSC Vegesack neben seinem Mountainbike. MTB ist nicht das favorisierte Velo des RSCV, aber Toddi hat einen Faible für dicke Reifen.

Zum 4. Mal 24h Alfsee abgerissen

Der RSCV war mit Toddi, Fabio und Christian dabei, aus der Schwaneweder MTB-Gruppen kamen noch 15 dazu. Ein großes Rudel, dass sich um dem Campingbus vom Teamkapitän abends sammelte. Am Renntag teilten sich die Norddeutschen dann auf mehrere Teams auf.

Die Wüstenrot(en) waren an ihren orangen Trikos gut im Feld erkennbar, wobei Toddi seine stärksten Runden im RSCV-Blau gefahren ist. Die Strecke ist jedes Jahr in großen Teilen anders. Kein Vorteil für Wiederkehrer, aber die Locals haben sich die Trails und Passagen sicher schon angesehen. Trotzdem verteidigte das 6er-Team in den ersten vier Stunden locker den dritten Platz.

Tapfer durch die Nacht

Ziel sollte Top 5 sein und das schien bis zum frühen Abend noch locker erreichbar. In Runde 13 kams zu einigen zwar nur leichten Stürzen, der Uhr war das aber egal und so fehlten 5 Minuten zum Schnitt. Eine Runde war dann ein Ast auf Kopfhöhe der Toddi die Lampe von der Birne riss. Insgesamt verlor das Team so zwei Plätze.

Nicht nur die Dunkelheit und aufkommende Müdigkeit machten den Jungs jetzt zu schaffen. Je nach Rundenzeit schwankte die Stimmung zwischen Motivation und Depression. Toddi hat sich da einfach mal 6 Stunden hingelegt um für den Frühshoppen zu regenerieren.

Aufholjagt beim 24h Mountainbike-Rennen

In den frühen Morgenstunden war dann zumindest das Tagesziel Platz 5 wieder erreicht und bis zum Ziel gehalten. Wegen der Schickschalschläge in der Nacht war es auch verkraftbar, dass nur zwei Minuten auf Platz 4 fehlten. In der Ergebnisliste der 6er Gruppen ist Toddi mit Wüstenrot so unter den geplanten Top 5, Christian ist mit Trailrider auf Platz 12 gekommen. Im Kasalla-Team hat Fabio zwar Rundenbestzeit hingelegt, die Gruppe ist aber mit Spaß am Dabeisein und ohne Ambition aufs Treppchen gestartet.

Toddi, nächstes Jahr wieder? „Auf jeden Fall!!“

In eigener Sache: Warum sind hier keine Fotos?
Die relativ lose Fotografen-Community sportfotograf.com war am Alfsee dabei. Fotografen dürfen zwar jeden fotografieren, aber dafür wird dann auch zur Kasse gebeten. Das ist ja ok. Natürlich dürfen die Fotos privat verwendet werden, sogar auf Facebook und Co, wenn das Foto mit dem Logo verwendet wird. Das Samaritertum  endet aber schon bei der Website von Vereinen - auch wenn die Non-Profit unterwegs sind. Man solle bei sportfotograf.com fragen, aber eine Antwort gibt es nicht. Warum auch, wenn da keine Kohle zu erwarten ist. Jaja, die Fotografen müssen ja auch von was leben, natürlich. Wir als Radsportvereine pumpen aber auch Geld in den BDR. Ohne Vereine und den Verband gäbe es keinen Breitensport! Also bitte, eine Hand wäscht die andere und beide das Gesicht.
RTF Bremen 2022

Folge unserer Facebook-Seite! Hier bekommst du die schnellsten Infos zu Group Rides, Events, Trainingstreffen und was sonst noch beim RSCV abgeht: facebook.com/rscvegesack/

Hinterlasse eine Antwort

Back to top
Privacy Preferences

Wenn du diese Website besuchst, werden informieren über deinen Browser als Cookies gespeichert. Du kannst die Einstellungen deiner Privatsphäre hier ändern. Einige Cookies sind für die richtige Darstellung der Seite notwendig.

Google Analytics tracking
Google Fonts
Google Maps.
Video embeds
Diese Website verwendet Cookies, die meisten sind von Drittanbietern. Leider kommt man da heute nicht mehr drumherum. Du kannst selbst entscheiden, ob und welche Cookies zu zulässt.